Naturputz- und Waschmittel sowie ein Bio Waschpulver selber machen
© Hello Natural

Naturputz- und Waschmittel sowie ein Bio Waschpulver selber machen

Die üblichen Reinigungs- und Waschmittel sind meist nicht sehr umweltfreundlich. Dazu noch reagieren viele Menschen allergisch auf die darin enthaltenen Chemikalien, was auch der Grund ist, immer mehr Menschen eine natürliche Alternative zum Waschen und Reinigen zu suchen. Hierfür kommt die Natur zur Hilfe. So zum Beispiel dank bestimmten Pflanzen, die waschaktive Substanzen enthalten, kann man problemlos sein eigenes Bio-Waschmittel herstellen. Wenn es um das Reinigen der Wäsche geht, lässt sich mit geringem Aufwand auch ein natürliches Waschpulver selber machen und zwar mit nur wenigen Zutaten, die eigentlich die ganzen chemischen Haushalts-Helfer ersetzen können. Ein weiterer Putzhelfer aus der Natur sind die Zitrusfrüchte und vor allem die Zitronen, die als ein natürliches Bleichmittel, ein Fett- und Fleckenentferner sowie zur Schimmelbeseitigung verwendet werden. Daher ist es kein Wunder, warum das Interesse an hausgemachten Waschmitteln ständig steigt. Nachfolgend finden Sie einige einfache und hilfreiche Ideen mit einfachen Haushaltsmitteln.

mit DIY Naturputzmitteln die Gesundheit der ganzen Familie sowie die Umwelt schonen

Wasch- und Reinigungsmittel mit einfachen Hausmitteln herstellen

© Pretty Little Designs

Hausgemachte Waschpulver

  • 1 Ball Mason Glas (1900ml)
  • 320g Natron
  • 320g Waschsoda
  • 1 Seife oder 200g Seifenflocken (z.B. Kernseife)
  • 150g Fleckentferner Pulver
  • 150g Purex Kristalle oder 10 Tropfen ätherisches Öl für einen länger anhaltenden Duft der Wäsche

Die kleinen Purex Kristalle lösen sich auf und fügen der Wäscheladung Duft hinzu. Eines der Hauptziele, wenn wir unsere Wäsche waschen, ist, dass sie sauber und frisch aus dem Trockner kommt, ohne dass Gerüche in der Wäsche entstehen.

Zunächst die Seife mit einer Reibe etwas gröber raspeln oder gleich Seifenflocken in ein Gefäß geben. Danach Natron, Waschsoda, Fleckensalz und optional auch Duftkristalle dazu geben und alles gut mit den Händen mischen. Das DIY Waschpulver ins Ball Mason Glas füllen und etwa 30g-50g oder 2 EL pro Waschgang direkt mit der Wäsche in die Trommel geben.

Anzeige

umweltfreundliche Waschmittel wie ein Öko Waschpulver selber machen

diy waschmittel aus Zitronenkernseife und Purex Kristallen

© Love & Laundry

Waschpulver aus Kastanien

Wussten Sie, dass die braunen Samen der Rosskastanie sowie die Schalen der indischen Waschnuss viele Saponine enthalten, die in Verbindung mit Wasser aus den Früchten eine Seifenlauge bilden und als Waschmittel hervorragend genutzt werden können. Für eine Waschladung werden sechs bis acht Kastanien benötigt und mit einem Kilogramm selbstgemachtes Waschmittel aus frisch gesammelten Kastanien werden Sie ein ganzes Jahr waschen. Vor der Verwendung für Weißwäsche sollen Sie die braunen Schalen unbedingt entfernen, was für dunkle und bunte Wäsche nicht nötig ist.

Wäsche natürlich waschen mit DIY Waschmittel aus Rosskastanien

diy waschmittel aus rosskastanien zum natürlichen und umweltfreundlichen Wäschewaschen

© smarticular

Alles, was Sie machen müssen, ist 8 Rosskastanien sauber zu machen, in Viertel oder noch besser in kleinere Stücke zu schneiden und gemeinsam mit 300 ml Wasser in ein Glas gegeben. Für etwa 8 Stunden werden sich im Wasser die Saponine aus den Kastanien lösen. Beim Schütteln des Glases wird sich eine Schaumkrone auf der Flüssigkeit bilden. Zum Schluss müssen Sie nur noch das Naturwaschmittel durch ein Sieb in eine Flasche oder direkt ins Hauptwäsche-Fach gießen. Zusätzlich können Sie dazu auch 2-3 Tropfen ätherisches Öl geben für einen frischen, herrlichen Duft der Wäsche. Danach die Wäsche ganz normal waschen.

Tipps:

  • Je größer die Ladung Wäsche ist und je höher der Verschmutzungsgrad, umso mehr Kastanien sind zu verwenden.
  • Hartnäckige Flecken mit Kern- oder Gallseife vorbehandeln.
  • Bei stark kalkhaltigem Wasser etwas Waschsodahinzugeben oder etwas Essig, wenn Wolle oder Seide gewaschen wird.
  • Die Kastanien lassen sich bis zu dreimal wiederverwenden. Dabei soll die Ziehzeit jedes Mal etwas länger sein.

Anzeige

Ihr eigenes Waschmittel oder Waschpulver selber machen

Öko Waschmittel für helle, bunte oder dunkle Wäsche selber herstellen aus kastanien

© dekotopia

DIY Naturwaschmittel aus Efeu-, Birkenblättern oder Seifenkraut

Ebenso wie Kastanie lassen sich auch Efeublätter sowie die dunkelgrünen Blätter der Birke als ein natürliches Waschmittel angewandt werden, da sie ebenfalls Saponine enthalten. Eine Handvoll Efeu-Blätter reicht für eine Waschladung. Sie müssen 10 dicke Blätter einfach mittig zerreißen und in eine Socke oder in ein Wäschenetz geben. Die Socke verknoten bzw. Netz verschließen und zur Wäsche in die Trommel geben. Wenn Sie auf Efeu allergisch reagieren, verwenden Sie dann Birkenblätter als alternatives Waschmittel. Dabei hartnäcke Flecken mit Kernseife vorbehandeln oder etwas Waschsoda ins Waschmittelfach geben, was auch bei stark kalkhaltigem Wasser und bei heller Wäsche zu empfehlen ist, um die Entwicklung vom Grauschleier zu vermeiden.

Efeublätter lassen sich auch als natürliches Waschmittel verwenden

waschpulver selber machen oder frische Efeublätter als Naturwaschmittel verwenden

© nurrosa

Sie können natürlich auch ein flüssiges Waschmittel aus den Blätter machen. Dafür 15 Blätter ein paar Mal knicken, in ein Glas geben und mit 200ml kochendem Wasser auffüllen. Wenn Sie gleich eine größere Menge herstellen möchten, verwenden Sie 60 Blätter und 1L Wasser. Die Blätter mit Wasser spülen und zum Kochen bringen. Etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, vom Herd nehmen und einen halben Tag ziehen lassen. Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Flasche gießen und in den Kühlschrank stellen. Zu einem Waschgang 175ml oder ¾ Tasse Waschmittel geben. Es eignet sich perfekt zum Waschen von Wolle oder Feinwäsche.

anstatt dass Sie Waschpulver selber machen, stellen Sie ein Waschmittel aus Birkenblättern her

naturwaschmittel aus Birkenblättern herstellen und wäsche natürlich waschen

© Hyperbrain

Das weißlich-violett blühende Seifenkraut wurde schon in der Jungsteinzeit als Waschmittel zum Wäschewaschen sowie zur Vorbehandlung von Flecken genutzt. Um die Pflanze als Waschmittel einzusetzen, brauchen Sie 100g Blätter sauber zu machen und kleinzuschneiden. Danach die Blätter mit 500 ml Wasser übergießen und 30 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen, zwei Stunden ziehen lassen und mit einem Pürierstab gründlich zerkleinern. Zum Schluss das Waschmittel durch einen Kaffeefilter gießen und ins Waschmittelfach geben. Am Ende könnte man zusätzlich noch etwa 200 ml Brennspiritus oder während des Erhitzens bis zu 50g Kernseife dazugeben. Und für einen frischen Duft kann man auch etwa 10 Tropfen reines ätherisches Öl seiner Wahl dazu geben.

Seifenkraut – das natürliche Waschmittel für feine Stoffe sowie eine Naturseife für Körper und Haaren

wäsche und haare waschen mit Seifenkraut

© Millstream Gardens

2 Ideen für einen natürlichen DIY Allzweckreiniger

  • Rezept 1: Vermischen Sie 1 Teil Wasser mit 1 Teil Wodka in einer Sprühflasche und geben Sie dazu
  • Rezept 2: Vermischen Sie ½ Tasse weißer Essig mit 2 Tassen Wasser und 20 Tropfen ätherisches Öl in eine Sprühflasche. Den Inhalt durch Schütteln mischen und fertig ist der selbstgemachte Allzweckreiniger. Dieser Allzweckreiniger ist nicht geeignet für Granit- oder Marmoroberflächen!

einen einfachen Allzweckreiniger mit nur zwei Zutaten selber machen

wirkungsvolle reinigungsmittel wie Allzweckreiniger und Granitreiniger aus naturmaterialien selber herstellen

© Root and Rrevel

Granitreiniger herstellen

Geben Sie ¼ Tasse Spiritus zusammen mit 1 EL Castile Seife, 2 Tassen Wasser und 10 Tropfen ätherisches Öl in eine Sprühflasche. Den Inhalt durch Schütteln vermischen.

Anzeige

WC Reiniger für Härtefälle selber machen

WC Reiniger für Härtefälle selber machen mit Natron, Castile Seife,destilliertem Wasser und paar Tropfen Zitronenöl

© LIVE SIMPLY

DIY WC-Reiniger

  • 1 Tasse destilliertes oder abgekochtes Wasser
  • ½ Tasse Natron
  • ½ Tasse Castile Seife (Dr. Bronners)
  • 15-30 Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Teebaum, Zitrone oder Grapefruit)
  • ¼ Tasse Wasserstoffperoxid

Wasser und Flüssigseife in eine Flasche geben, Natron hinzufügen und den Inhalt durch Schütteln vermischen. Die innere Oberfläche der Toilette zunächst mit dem DIY WC-reiniger, dann mit ¼ Tasse Wasserstoffperoxid einsprühen und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Danach  die Kloschüssel mit der Bürste säubern. Den Reiniger bei Zimmertemperatur lagern und vor Gebrauch kräftig schütteln.

ein natürliches Desinfiziens aus Essig und Teebaumöl selber machen

Desinfiziens aus Essig und Teebaumöl selber machen

DIY Desinfektionsspray

Sie können Ihr eigenes Desinfektionsspray auch ziemlich einfachen herstellen und zwar aus nur zwei Bestandteile. Für das Ziel müssen Sie 50ml Essig und 5 Tropfen Teebaumöl in einer Sprühflasche vermengen. Danach sprühen Sie die Toilette und das Waschbecken damit ein und lassen Sie das Spray über Nacht einwirken. Am nächsten Tag können Sie die Oberfläche mit klarem Wasser nachwischen.

einfache Rezeptidee für selbstgemachte Reinigungstücher ohne Schadstoffe

coole idee für selbstgemachte Reinigungstücher aus Baumwollhemd in Spiritus-Essig-Wasser

© Ana Stanciu

DIY schadstofffreie Reinigungstücher

  • 1 Baumwollhemd oder
  • 180ml Spiritus
  • 24 Tropfen ätherisches Öl
  • 60ml weißer Essig
  • 180ml destilliertes Wasser
  • 1 (950ml) Flasche oder Einmachglas

Das Hemd in kleine Wischtücher schneiden. Spiritus in ein 950ml großes Glasgefäß gießen, ätherisches Öl dazu geben und 5 Minuten einwirken lassen. Danach Essig und Wasser hinzugeben. Den Inhalt durch Schütteln vermischen und Wischtücher ins Gefäß stopfen. Das Gefäß umdrehen, um die Tücher durchzutränken.  Nach Verwendung die Tücher einfach waschen.

Zero-Waste-Geschirrspüler aus frischen Zitronen

rezept für diy zitronengeschirrspüler für spülmaschine

©Bren Fey & Bren Did

Natürliche Geschirrspüler für die Spülmaschine

  • 4 mittelgroße Zitronen, in Würfel geschnitten
  • 820ml Wasser
  • 120ml Essig, weiß
  • 1 Tasse koscheres Salz

Zitronen entkernen und in super kleine Stücke schneiden. In Kochtopf mit 350ml Wasser geben, zum Kochen bringen und unter Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sich das Wasser reduziert hat und eine sirupartige Flüssigkeit ergibt. Bei Bedarf geben Sie bisschen Wasser dazu. Den Zitronensirup zusammen mit 700ml Wasser in den Küchenmixer geben und vermengen, bis eine glatte cremige Masse entstanden ist. Die Mischung durch ein Sieb zurück in den Kochtopf gießen. Essig und Salz dazu geben und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Die Mischung etwa 10-15 Minuten einkochen lassen, vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Zum Schluss das Zitronenwaschmittel in eine Flasche geben und im Kühlschrank lagern. Für eine Spülladung geben Sie 3 EL Geschirrspüler in den Waschmittelbehälter.

Anzeige

natürliches und herrlich duftendes Waschpulver selber machen mit ätherischen Ölen

hausgemachtes waschpulver aus Fels Naptha Seife, Waschsoda und ätherischen ölen

© Hello Natural

DIY Waschpulver mit Rosmarin- und Teebaumöl

  • 2 Fels Naptha Seifen, gerieben
  • 2 Tassen Seifenflocken
  • 2 Tassen Waschsoda
  • 2 Tassen Borax Pulver
  • 30-40 Tropfen ätherisches Rosmarin- und Teebaumöl

Alle Zutaten in den Küchenmixer geben und vermengen. Danach die Mischung einfach in einen luftdichten Behälter geben. Sollte das Waschpulver nach einiger Zeit zu klumpen beginnen, füllen Sie ein kleines Stoffsäckchen mit einigen Esslöffel Reis und legen Sie es zum Pulver hinein, um die Feuchtigkeit aufzusaugen. Pro Waschgang reicht ein Esslöffel Waschmittel.

Anzeige

error: