others), tag your website using these instructions.
leckere Rezept Ideen mit Fenchel
© THE FIRST MESS

Gerichte zum Backen & Kochen mit Lust, Laune und Fenchel

Mit seinem einmaligen Anis-Geschmack ist der gesunde Fenchel vielseitig einsetzbar und kann kreativ kombiniert werden. Das Gemüse lässt sich roh in einem aromatischen Salat genießen, zu einer würzigen Suppe verarbeiten sowie auch knusprig anbraten. Fenchel ist perfekt als Beilage zu Fisch oder Fleisch und kann auch wunderbar gratiniert werden. Seine Hauptsaison ist zwischen Juni bis Oktober. Also bald werden Sie die weißen Knollen im Supermarkt sehen und verschiedene Gerichte zum Kochen mit Lust, Leidenschaft und Fenchel ausprobieren. Hier finden Sie einige Ideen.

Nun beginnen wir mit einem Rezept aus der mediterranen Küche. Dieses Schmorgericht mit Fenchel, Aprikosen und Feigen bietet eine wunderschöne Kombination aus süßen und herzhaften Akzenten. Eine Köstlichkeit, die als Beilage serviert werden kann und Ihre Gäste sicher beeindrucken wird.

Fenchel mit Aprikosen und Feigen im Schmorpfanne

vegetarisches Schmorgericht schnell und einfach kochen mit Fenchel, Pistazien, getrockneten Früchten und Wein
© MAY I HAVE THAT RECIPE
  • 2 mittelgroße Fenchelknollen
  • 2 EL Olivenöl
  • ¾ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 120 ml Orangensaft
  • 120 ml Weißwein, trocken
  • 10-12 getrocknete Aprikosen
  • 8-10 getrocknete Feigen, halbiert
  • 30 g Pistazien, grob gehackt

Jede Fenchelknolle längs halbieren und jede Hälfte in drei Stücke schneiden. Danach beidseitig mit Salz und Pfeffer bestreuen. Nun Olivenöl in einer tiefen Bratpfanne erhitzen, Fenchelstücke dazu geben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten pro Seite kochen. Danach Orangensaft, Wein, Aprikosen und Feigen hinzufügen und zum Kochen bringen. Abdecken und zugedeckt 45 Minuten köcheln lassen, bis alles weich wird. Anschließend mit Pistazien garnieren und servieren.

Anzeige

Leckere Rezeptidee zum Kochen mit Liebe und Fenchel

rezepte für köstliche gerichte mit fenchel
© Claire Wood

Fenchelkuchen mit Brie und Kardamom

  • 1 Blätterteig
  • 2 Fenchelknollen, geviertelt
  • 1 EL Olivenöl
  • 80g Briekäse, in Scheibe geschnitten
  • 2 EL Fenchelkraut, fein gehackt 
  • 250ml Doppelrahm
  • 2 große Eier
  • 1 ½ TL gemahlener Kardamom
  • Salz und Pfeffer

Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Fenchel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und 30 Minuten rösten. Eine 12 cm x 36 cm große rechteckige Tarteform mit herausnehmbaren Boden mit Teig auslegen. Nun die gerösteten Fenchelstücke und Briescheiben abwechselnd in die Tarteform legen. Dann Sahne, Eier, Kardamom und Fenchelkraut in einen großen Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Füllung vorsichtig über den Fenchel und den Brie gießen und darauf achten, dass die Füllung 1/2 cm unter dem Teigrand liegt. 30 Minuten bei 160 °C (Umluft) backen, bis die Füllung aufgegangen und fest und goldbraun ist. Danach 10 Minuten abkühlen lassen und dann servieren.

Rezept für klassische Cioppino-Suppe mit Fenchel und Safran

eine köstliche Meeresfrüchte-Suppe kochen mit Fenchel, Safran und Wein
© THE BOJON GOURMET

Jetzt kommen wir zu einem klassischen Rezept aus San Francisco für eine leckere Meeresfrüchte-Suppe, die mit Fenchel und Safran zubereitet wird. Obwohl die Zutaten-Liste für den Cioppino-Eintopf ziemlich lang ist, lässt sich dieses Gericht aus der Italo-amerikanischen Küche ganz einfach in knapp einer Stunde kochen.

  • 450 g Venusmuscheln mit Schale
  • 450 g Miesmuscheln mit Schale
  • 60 ml Olivenöl
  • ¼ TL Safranfäden, im Mörser zerrieben
  • 5 frische Thymianzweige
  • 1 große Zwiebel, halbiert und in dünne Scheibe geschnitten
  • 1 große Fenchelknolle, in dünne Scheibe gescnitten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 800 g Tomaten in Stücken oder gewürfelt (aus der Dose)
  • 1 Dose (400g) Tomaten, gewürfelt
  • 470 ml Weißwein, trocken
  • Muschelbrühe
  • 470 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 225 g Garnelen, gekocht und geschälte
  • 450 g Weißfisch, in 2cm große Stücke geschnitten
  • Handvoll Petersilienblätter und Fenchelkraut
  • Pfeffer
  • Zitronenspalten

Einen Kochtopf mit Dämpfeinsatz mit 2 Tassen Wasser füllen. Die Venus- und Miesmuscheln drin einlegen, zudecken und zum Kochen bringen. Dabei die Muscheln etwa 10 bis 15 Minuten dämpfen, bis sich die Schalen geöffnet haben. Danach die Muscheln herausnehmen und die Brühe abseihen und beiseitelegen.

In einem großen Kochtopf das Öl und den Safran erhitzen, bis das Fett schimmert. Dann Thymian, Zwiebel und Fenchel hinzufügen. Unter häufigem Rühren 10 Minuten kochen, bis die Zwiebel weich ist. Nun den Knoblauch einrühren und 1 Minute lang kochen lassen. Danach Salz, Tomaten, Weißwein, Muschelbrühe, Gemüsebrühe und Lorbeerblatt dazugeben und zum Kochen bringen. Die Suppe teilweise abgedeckt 20 Minuten kochen lassen, danach den Fisch hinzufügen und 3–5 Minuten weiter köcheln lassen.

Anschließend die Garnelen und Muscheln in die Suppe geben und alles kochen, bis es durchgewärmt ist. Zum Servieren den Cioppino in breite Schüsseln füllen und mit einem guten Schuss Olivenöl und etwa frisch gemahlener Pfeffer abschmecken sowie mit frischen Petersilienblättern, Fenchelwedel und eine Zitronenspalte garnieren.

Anzeige

Ein mediterranes Nudel-Rezept zum Kochen mit Fenchel, Ricotta und knusprigen Bröseln

Rezept für sizilianische Pasta mit Fenchel und knusprigen Bröseln
© Platings + Pairings
  • 260 g frische Nudeln (z.B. Linguine)
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 80 g Ricotta
  • 3 Knoblauchzehen, feingeschnitten
  • 1 Zitrone, geschält und halbiert
  • ¼ Tasse geschnittene Petersilie
  • 1 Schalotte, kleingeschnitten
  • ¼ Tasse Bröseln
  • Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und das Wasser für die Nudel erhitzen. Die Nudeln nach Packungsanweisung in gut gesalzenem Wasser garen. Parallel die Fenchelknolle halbieren und in 1cm dicke Streifen schneiden. Nun mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen und ca. 20 Minuten lang rösten, bis sie weich und goldfarbig werden. In der Zwischenzeit den Ricotta zusammen mit dem Saft einer Zitronenhälfte vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer großen Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Knoblauch, Schallote und die Hälfte Petersilie hinzufügen und rösten, bis alles weich wird. Danach die Brotkrümel dazugeben und bis goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und in eine kleine Schüssel geben.

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen. Zitronenschale, den Saft aus der zweiten Zitronenhälfte, 120 ml Wasser und 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben, vermischen und zum Kochen bringen. Dann vom Herd nehmen. Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln einen Kochlöffel voll von dem Nudelwasser zur Soße geben. Die fertige Pasta abgießen und auch in die Pfanne geben. Den gerösteten Fenchel zusammen mit etwas feingeschnittenen Fenchelkraut hinzufügen und alles kurz kochen für einige Minuten weiter, bis die Nudeln mit der Soße überzogen werden. Zum Servieren mit Ricotta-Mischung und restlicher Petersilie garnieren.

Hühnchen mit Fenchel und Artischocken im Sautiertopf kochen

einfaches Rezept für Hähnchen-Eintopf zum Kochen mit Fenchel und Artischockenherzen
© Noshing With the Nolands
  • 6 Hähnchenoberschenkel
  • Salz und Frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Fenchelknolle, in Spalten geschnitten
  • ¼ Tasse Fenchelkraut, feingeschnitten
  • 11 Artischockenherzen aus der Dose
  • 1 kleine rote Zwiebel, in Spalten geschnitten
  • 240 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Rotweinessig
  • 3 EL Petersilie, feingeschnitten

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Bratpfanne Öl erhitzen und Hähnchenoberschenkel von allen Seiten 8–10 Minuten anbraten. Auf einen Teller geben. Fett entfernen, nur etwa 1 EL lassen. Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und Fenchelspalten, Artischocken und Zwiebel hinzufügen, umrühren und 2-3 Minuten kochen lassen. Das Hähnchen zusammen mit dem Bratensaft wieder in die Pfanne geben und die Brühe hinzufügen. Abdecken und 18–20 Minuten weitergaren, bis das Hähnchen gar ist. Hähnchen und Gemüse auf eine Servierplatte legen. Flüssigkeit schnell zum Kochen bringen, Essig einrühren und auf etwa 1/3 Tasse reduzieren. Das Hähnchen mit Soße übergießen und mit Fenchelwedeln und Petersilie garnieren.

Rezeptidee für cremige Fenchel-Kartoffelsuppe

super einfaches Rezept für Kartoffelsuppe zum Kochen mit Fenchel und Pflanzenmilch
© THE SIMPLE VEGANISTA
  • 4-5 kleine Kartoffeln, gewürfelt
  • 2 große Fenchelknollen,in 2cm dicke Scheibe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in Scheibe geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 240 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 240 ml ungesüßte Pflanzenmilch

Fenchel, Zwiebel und Kartoffeln in ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck geben. Mit etwas Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30-40 Minuten lang garen. Nun die Gemüse zusammen mit dem Wasser und der Milch pürieren und dann in einem Topf erhitzen. Zum Servieren mit frisch gemahlenem Pfeffer und feingeschnittenem Fenchelkraut garnieren.

Anzeige

Idee für ein laktose- und glutenfreies Gericht mit Fenchel und Cashewnüssen

laktosefreies Gemüsegratin zum Kochen mit Mandelmilch und Hefeflocken
© EVERY LAST BITE
  • 2 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 3 Lauchstangen, in dünnen Scheiben
  • 2 Zwiebel, in Scheibe geschnitten
  • 2 kleine Fenchelknollen, in Scheibe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt

  • ¼ TL Salz
  • 80 g Cashewnüsse, eingeweicht für 10 Minuten in kochendem Wasser
  • 180 ml Mandelmilch
  • 1 EL Dijon-Senf
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 EL Hefeflocken
  • 240 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 TL frischer Thymian

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die abgetropften Cashewnüsse und die Mandelmilch in einen Hochgeschwindigkeitsmixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Mischung in einen Topf gießen und Senf, Pfeffer, Hefeflocken (oder Parmesan) und Brühe hinzufügen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit einzudicken beginnt. Den frischen Thymian unterrühren. In einer Pfanne das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und dann Lauch, Zwiebel, Fenchel und Knoblauch hinzufügen. Mit Salz bestreuen und 10 Minuten kochen lassen, bis sie weich und leicht karamellisiert sind. Nun die Cashewcreme in die Pfanne geben und umrühren. Danach die Pfanne in den Ofen stellen und 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie oder Thymian bestreuen.

Anzeige

error: