Ein Zaubergarten an der kalifornischen Küste
© Lisa Romerein

Ein Zaubergarten an der kalifornischen Küste

Der Schlüssel zum magischen Design aller Gartenprojekte vom in Los Angeles ansässigen Landschaftsarchitekten Scott Shrader ist die visuelle Perspektive vom Innenraum nach außen. Also was man von innen sieht. Für ihn stehen Innen- und Außenbereich in enger Beziehung. Dabei sollte der Garten wie eine natürliche Erweiterung des Wohnraums aussehen und funktionieren. Bekannt mit seinen Fähigkeiten im Bereich Pflanzen- und Landschaftsgestaltung, schafft er nicht bloß einen wohnlichen und attraktiven Gartenbereich zu kreieren, sondern einen wahren Zaubergarten voller Geheimnis, Überraschung und Begeisterung. Daher ist es kein Wunder, warum sich einige der bekanntesten designbesessenen Promis Hollywoods, wie Ellen DeGeneres, Portia de Rossi und Patrick Dempsey an ihn gewandt haben.

ein kleines Landhaus mit verspieltem Gartendesign im Küstenstil

traumgarten mit verspieltem design und küstenlandschaft
© Kurt Jordan Photography

Im heutigen Beitrag werden wir Ihnen einen seiner unglaublichen Gärten aus seinem ersten Buch ‘‘Die Kunst des Lebens im Freien: Gärten für die Unterhaltung von Familie und Freunden‘‘ vorstellen.

Anzeige

Willkommen in einem Zaubergarten an der kalifornischen Küste

© Lisa Romerein

Gartenprojekt ‘‘Rincon Point‘‘

Mit dem Spitznamen ‘‘The Sandbox‘‘ sprechen das kleine Landhaus aus dem Jahr 1920 und die umgebende Landschaft für einen luftigen Raum, der perfekt für Unterhaltung ist. Positioniert an der kalifornischen Rincon Point Küste, ein bekannter Surf-Spot südlich von der Stadt Santa Barbara, bekommt das Grundstück eine neue Vision, die die willkürliche und wilde Schönheit der Natur widerspiegelt. Ein Projekt, bei dem die Landschaft im Rampenlicht steht und genauso lebenswert wie das Haus ist.

wenn der Außenbereich genau so lebenswert wie das Wohnbereich im Haus ist

ideen für einen zaubergarten mit gemütlicher sitzecke, feuerstelle und blick auf die küste
© Lisa Romerein

Hinter dem traumhaften, natürlichen Gartendesign versteckt sich eine von Shrader entwickelte Geschichte, in der das Haus von einem Tsunami heimgesucht wurde, der eine fast unbeabsichtigte Landschaft aus Felsen, Sand und Promenaden hinterlassen hat.

Anzeige

ein Zaubergarten voller Funktion, Überraschung und Begeisterung

gestalten Sie einen Zaubergarten mit gartenweg aus steinplatten zur versteckten sitzecke
© Lisa Romerein

Der Zufallseffekt dieser Landschaftsgestaltung hat eine Vielzahl an versteckten Orten zum Sitzen und Unterhalten geschafft. Große Felsbrocken werden zu Sitzmöglichkeiten, die sich um Tischen aus Holz und Stein gruppieren. Holzstege in einem ähnlichen Farbton wie die Holzböden im Haus dienen der ratlosen Übergang von innen nach außen und verbinden einzelne Gartenbereiche miteinander sowie mit dem Meer und laden die Gäste ein, im Sand zu verweilen. Agave Pflanzen scheinen völlig ungeplant zwischen den großen Felsblöcken eingebettet zu sein. Und die Außenmöbel aus verrostetem Metall, abgenutzten Hölzern und Stein verschwinden zwischen den Felsen.

durch Holzstege einzelne Bereiche im Garten definieren und miteinander verbinden

der Holzsteg als gestaltungselement im garten
© Lisa Romerein

Bei der Gestaltung wurden verschiedene Funktionsbereiche in die Landschaft sorgfältig geplant und integriert. So z.B. gibt es im Garten Ecken zum Entspannen, Essen, Unterhalten oder einfach zum Chillen. Ein der schönsten Sitzecken in diesem Zaubergarten, ist die Eck-Polsterbank am Ende des Holzstegs, begleitet von einem Konsolentisch aus Steinen und einem Couchtisch aus verwertetem Metall . Sie bietet nicht nur genug Platz für gespannte Unterhaltung mehrerer Personen, sondern auch einen spektakulären Blick auf den Surfstrand bietet

Anzeige

mit passenden Zierpflanzen für eine Küstenlandschaft gemütliche Sitzecke im Garten gestalten

ein geheimer Zaubergarten gestalten mit gemütlicher Sitzecke zwischen Felsen und Guavenbäumen
© Lisa Romerein

Die Wahl passender Pflanzen für diesen Zaubergarten an der Küste kombiniert heimische Sorten, die trockenheitsliebend und salztoleranten sind. So z. B. vor dem Fenster des Hauptschlafzimmers wurden Feigenbäumen sowie niedrige Erdbeer-Guavenbäume angepflanzt. Entlang dem Grundstücksrand wurden Eisenhölzer arrangiert und 15 Monterey-Zypressen in harmonischer Beziehung mit der restlichen Begrünung hinzugefügt.

Anzeige

error: