Urban Jungle – Trendiger Wohn-Lifestyle
© Raini Peters - Interior Design & Styling

Urban Jungle – Trendiger Wohn-Lifestyle

Urban Jungle ist der Einrichtungstrend 2021: Holen Sie sich Ihren eigenen Dschungel in die Wohnung und genießen Sie einen natürlichen Wohn-Lifestyle. Das Jahr wurde wie kein anderes, durch Nachhaltigkeit und das Thema Umwelt geprägt.

Diese Thematik spiegelt sich auch in den aktuellen Wohntrends wider. Urban Jungle ist in immer mehr Haushalten zu finden und bietet einen schönen Kontrast zur Hektik des Alltags. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie diesen Trend auch im eigenen Haushalt schnell umsetzen können.

Urban Jungle: Was den aktuellen Wohntrend ausmacht

so schaffen Sie sich Ihre persönliche grüne Oase mitten in der Stadt
© Raini Peters Interior Design & Styling

Was genau bedeutet Urban Jungle?

Der Name ist Programm: städtischer Dschungel, die Natur kommt ins eigene Heim. Großstädte weisen eine Vielzahl von Parks und Grünanlagen auf, können jedoch nie mit der rauen Wildnis und Schönheit unbehandelter Natur mithalten. Umgibt sich der Mensch mit Bäumen und Pflanzen, dann wird der Kopf frei und die Großstadt-Tristesse verfliegt. Da der Mensch nur begrenzt Zeit für Ausflüge in die Natur hat und natürlich weiterhin in der Stadt leben möchte, wurde 2013 in einem Projekt die Natur ins eigene Heim geholt – Urban Jungle wurde geboren.

Seitdem hat sich der Trend immer weiter entwickelt und verbreitet. Achten Sie bereits bei der Wahl Ihrer Immobilie darauf, dass diese zur zukünftigen Einrichtung passt. Wer Stadtflair und Natur vermischen möchte, findet bei Dienstanbieter Miete-Aktuell die besten Angebote. Dort können Sie Häuser oder Wohnungen vergleichen und den perfekten Ort für Ihren Urban Jungle finden. Optimal eignen sich dafür Lofts oder Wohnungen mit großem Wohnzimmer. So haben Sie genug Platz, um den Trend voll ausleben zu können.

Anzeige

holen Sie sich Ihren eigenen Dschungel in die Wohnung und genießen Sie einen natürlichen Wohn-Lifestyle

Liebevoll ausgewählte Wohnaccessoires führen das Dschungelthema weiter und sorgen für bunte Farbkleckse beim exotischen Jungle Lifestyle
© Bethany Nauert

So funktioniert der kreative Einrichtungstrend

Hinter dem Namen Urban Jungle verbirgt sich statt eines Einrichtungsstils, ein ganzer Lifestyle. Deshalb gibt es auch lediglich Anregungen, statt Regeln und Vorgaben, um diesem Trend zu folgen. Der Trend wird vor allem durch Pflanzen aller Art sowie unterschiedliche Grüntönen geprägt. Der Raum soll zu einer grünen Oase werden.

Kombiniert mit Landschaftsbildern oder Natur-Kunstwerken und passenden Tapeten, sowie Teppichen, erhalten Sie schnell Ihren eigenen Urban Jungle.

verschiedene Grüntöne sowie Möbel aus natürlichen Materialien schaffen Tropenfeeling

der große Vorteil von Urban Jungle_Der Wohntrend lässt sich mit vielen anderen Einrichtungsstilen kombinieren
© Barker and Stonehouse

Was den Urban-Jungle-Trend ausmacht

Der Lifestyle wird insbesondere durch die Farbe Grün geprägt. Die Natur beinhaltet eine Menge Grüntöne und natürliche Muster, die in die eigene Umgebung integriert werden dürfen. Das können Botanik-Prints auf Kissen oder schlichte grüne Vorhänge sein. Aber auch Materialien wie Holz und Leinen werden gerne verwendet und runden den Look optimal ab.

Pflanzen – die Basis des neuen Dschungel-Looks

Urban Jungle wird vor allem durch eine Fülle an Pflanzen geprägt. Sie müssen allerdings kein Botaniker werden: schauen Sie, welche Pflanzen, zum Licht oder der Temperatur passen und wieviel Zeit Sie in die Pflege investieren möchten. Kaufen Sie auch nicht gleich einen ganzen Dschungel, sondern erstmal ein paar Pflanzen. Diese können dann bei Bedarf erweitert werden.

Ergänzen können Sie die Pflanzen wunderbar durch Palmwedel in einer Vase oder Prints von exotischen Blättern. Versuchen Sie im Raum ein Gesamtbild zu erstellen, statt einzelner Hingucker.

Anzeige

neben vielen echten Grünpflanzen auch botanische Prints ergänzen das Dschungel-Lifestyle perfekt

vermischen Sie Natur und Großstadt in einem einzigartigen Lifestyle
© HK Living_Foto: Jeroen van der Spek

Wandgestaltung im Urban-Jungle-Stil

Die vielen grünen Details und Pflanzen können sehr gut mit weißen oder grauen Wänden kombiniert werden. Das verstärkt den Effekt und schließlich soll auch die Urbanität erhalten bleiben. Wer es lieber einheitlich mag, der kann aber auch auf ein dunkles, mattes Grün zurückgreifen.

Tapeten mit exotischen Motiven funktionieren ebenfalls, dafür kommen Muster von Palmen oder ganzen Urwäldern infrage. Damit sollte dann jedoch lediglich eine Wand versehen werden, damit es nicht zu unübersichtlich wird.

zum vielen Grün des Urban-Jungle-Trends passen weiße oder graue Wände besonders gut

Tipps zum Jungle Lifestyle Wohntrend_tolle Tapeten mit exotischen Motiven setzen schöne  und mutige Akzente im Raum
© Mr. Mitchell

Die passenden Accessoires zum tropischen Trend

Sehr angesagt sind aktuell Drucke von Farnzweigen und gemalte Blätter in schwarz-weiß oder grün. Genauso können Skulpturen von Tieren in den Raum integriert werden. Spiegeln Sie den Trend in Accessoires, wie Schalen in Form von Früchten, Vasen mit Affen oder Spiegeln im Sonnen-Stil wider. Alles, was die Tropen symbolisiert, kann verwendet werden.

Anzeige

den Dschungel-Wohnstil mit Accessoires im Tropical-Look und natürliche Materialien unterstreichen

stylische Einrichtungsidee für Wohnzimmer im Urban Jungle Wohnstil mit passendem Wandbehang
© HKliving

Natürliche Materialien unterstreichen den Dschungel-Look

Wer ein harmonisches Gesamtbild erzeugen möchte, der sollte möglichst viele natürliche Materialien einsetzen. Dazu gehören unter anderem:

  • Beistelltische aus Holz
  • Wollteppiche
  • Couch mit Lederbezug
  • Bambusdecken
  • Schaffelle
  • Leinenkissen

Naturtöne ergänzen sich mit den grünen Hinguckern wunderbar und Sie erhalten Ihren eigenen individuellen Urban Jungle.

Schauen Sie nach einer passenden Wohnung oder einem passenden Haus und richten Sie sich dann nach dem Trend-Lifestyle der kommenden Jahre ein. Wohnen Sie mitten in der Stadt und verzichten trotzdem nicht auf das Flair der Natur.

Anzeige

error: