others), tag your website using these instructions.
die kleinen Wachteleier überzeugen in der Osterdeko mit ihrem natürlichen Charme
© Therese Knutsen

Stilvolle Wachtelei-Platzdeko-Ideen zu Ostern

Denken Sie doch jetzt schon mal über Ihre Tischdekoration zu Ostern nach? Wenn Ihnen die bunten Ostereier zu kitschig oder irgendwie schon langweilig für ein stilvolles und zugleich kreatives Gedeck der österlichen Festtafel sind, gibt es eine prima Alternative: Wachteleier. Mit ihrer besonderen Maserung sehen die kleinen Eier ganz reizend aus und werden zum absoluten Oster-Deko-Highlight.

Wachteleier – Eine prima Alternative zu den bunten Ostereiern

Ähnlich wie Hühnereier eignen sich auch die der Wachteln zur Dekoration des Eigenheims
© Flowerna

Man kann sie aufhängen, in kleinen Nestern arrangieren oder gleich mehrere Dutzend unter einer Glasglocke sammeln. Die Dekoideen mit Wachteleiern sind vielfältig und passend zu jedem Stil – ganz stylisch, lieber klassisch oder doch eher natürlich. Ob als Delikatesse serviert oder zum Dekorieren gepustet, sehen sie ganz attraktiv auf dem Ostertisch aus und machen eine besonders gute Figur als Platzdeko. Hier kommen die schönsten Ideen dafür.

Anzeige

Von Natur aus ein Unikat: Wachteleier als schlichte aber effektvolle Platzdeko zu Ostern

Einfache Blumen und Wachtelei Deko für eine frühlingshafte Festtafel
© Flowerna

6 Argumente für eine Wachtelei-Deko:

  • Das Beste an Wachteleiern ist, dass sie von Natur aus bereits so schön gemustert sind, dass sie gar nicht mehr gefärbt werden müssen, sondern gleich, mit ihrem natürlichen Aussehen als Osterdekoration zum Einsatz kommen.
  • Sie sind dezent und doch besonders. Es gibt sie in verschiedenen Farben.
  • Eine Deko mit Wachteleiern passt zu jedem Wohnstill.
  • Wachteleier kann man als Delikatesse und zugleich als Platzdeko im Teller effektvoll arrangieren.
  • Die kleinen Eier lassen sich ganz easy in Ihrer aktuellen Frühlingdekos integrieren.
  • Außerdem sind Wachteleier dazu noch lecker und mit einem Reichtum an gesunden Inhaltsstoffen ausgestattet. Hier kommt noch einen leckeren Vorschlag für Ihre österliche Brunch-Tafel:

Diese hartgekochten Wachteleier mit Oolong-Tee-Salz sind einfach perfekt zum Unterhalten

als Delikatesse kommen die kleinen Wachteleier bei besonderen Anlässen auf den Tisch und zu Ostern dienen auch zur Dekoration.
© SARA MCCLEARY AND BELLY RUMBLES

Nun ein schnelle und einfache Rezeptidee für Wachteleier, die man außer als Deko in seinem Teller findet, kann auch gern kosten. Edel wird hier der Eier-Genuss mit hausgemachtem Oolong-Tee-Salz.

Für das Ziel sollten Sie einfach genügend Wasser zum Kochen in einem kleinen Topf bringen. Es muss so viel Wasser im Topf sein, dass die Eier leicht damit bedeckt sind. Wenn das Wasser kocht, die Eier vorsichtig mittels eines Esslöffels in den Topf legen. Nach bereits 2 – 3 Minuten sind die Wachteleier weich gekocht und für hartgekochte Eier braucht man maximal 4 Minuten. Danach die Eier abschrecken und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Für das Oolong-Tee-Salz sollten Sie die extravagante Teesorte in einem Mörser fein zerstoßen und mit dem Salz mischen. Anschließend die Salzmischung in einem passenden Behälter geben und auf dem Ostertisch platzieren.

Möchten Sie auch eine stilvolle Ostertafel, die jedoch mal anders gedeckt zu werden, dann verwenden Sie Wachteleier als Platzdeko, denn sie ein absolutes Oster-Deko-Highlight sind. Hier einige wunderschöne Inspirationen.

Anzeige

In Kombination mit gedeckten Farben und natürlichen Materialien vervollständigen Wachteleier die schlichte Tafeldeko zu Ostern

eine moderne und natürliche Ostertafel mit Wachteleiern im Serviette-Osternest als Platzdeko
© Therese Knutsen
  • Bei diesem in gedeckten Farbtönen gehalten Tischgedeck mit einer frischen Dekoration aus grünen Sprossen setzen Wachteleier auf eine natürliche und stilvolle Weise den Akzent auf dem Teller. Hier werden Servietten aus dickem Leinenstoff in Form eines kleinen Vogelnestes elegant gefaltet. Für das Ziel eine Serviette zu einem Dreieck falten und dann die lange Seite zur Spitze hinaufrollen, dann als Nest formen. Zusammen mit weißen Hühnereier sorgen die hübschen kleinen Wachteleier für die richtige Osterstimmung. Man kann sie als kleine Vasen verwenden oder gruppiert über den Tisch verteilen. Der Kontrast zwischen den verwendeten Materialien wie Keramik, Holz, Leinen und Bast sorgt für eine schöne und zugleich moderne Tischdekoration zu Ostern.

Wachteleier und Federchen vervollständigen das Arrangement jeder Ostertafel

eine moderne grüne Tischgedeck-Idee mit Federn und Wachteleiern für eine festliche Ostertafel
© Trine Bukh
  • Bei einer Osterdeko sind Federn fast unvermeidlich. Sie sind fein und dekorativ sowie in unterschiedlichen Größen und Varianten erhältlich, sodass Sie genau diese auswählen können, die zu Ihrem Farbthema passen. Eine schöne Dekoidee wäre, wenn Sie die Feder wahllos auf dem Tisch platzieren und mit Wachteleiern und frischen Blumen dekorieren.

Dank ihrer wunderschönen Musterung müssen Wachteleier für Ostern gar nicht viel verziert werden

eine lässige aber sehr elegante Osterdeko in schwarz und weiß
© WUNDERSCHÖN GEMACHT
  • Feder und Wachteleier sind tolle Deko-Partner auch bei einer schlichten und eher lässigen Tischdekoration zu Ostern, die in einer neutralen Farbkombination von Weiß und Schwarz gehalten wird. Ein wunderschönes Beispiel dafür ist nämlich diese Platzdeko, die dem lässigen Stil folgt: Eine Leinenserviette wird locker mit Wolle zusammengebunden und mit Federn und einem blühenden Zweiglein bestückt. Begleitet von einem kleinen Wachtelei und noch einer Feder im gleichen Farbschema, sieht diese einfache Servietten-Deko vollendet aus.  

Mit einem Wachtelei im Kokosraspel-Osternest setzen Sie den Akzent auf den Platzteller

Wie ein wertvoller Schatz präsentieren sich die Wachteleier in diesem einfachen Osterdeko-Arrangement
© I Spy Diy
  • Bei diesem österlichen Platzdeko-Beispiel werden die niedlichen Wachteleier in einem DIY Osternest aus Kokosraspeln arrangiert. Für das Osternest werden Kokosraspeln in einer Pfanne bei schwacher Hitze geröstet, dann noch warm zu kleinen Nestern geformt und am Schluss in die Schüsseln gegeben.

Die niedlichen Wachteleier sind perfekt geeignet für eine einfache rustikale Ostertischdeko

rustikale Platzdeko zu Ostern mit Wachtelei-Namenschild auf Stoffserviette
binary comment
  • Auch bei einem ganz einfachen Gedeck zu Ostern sorgen Keramik, Glaswaren, Besteck und Servietten für Struktur und Farbvariation einer neutralen Tischdekoration. Natürliche saisonale Akzente wie Zweige oder Blüten erwecken die frühlingshafte Tafeldeko zum Leben und Kerzenlicht schafft immer eine einladende Atmosphäre. Personalisierte Platzteller mit einem kleinen Namensschild und einem Blattzweig oder Wachtelei werden dabei den Gesamtlook der Ostertafel abrunden.

Anzeige

Wachteleier und Osterhasen in einem Weinglas mit etwas Papier arrangieren – fertig ist der kleine, aber feine Hingucker für den Ostertisch

coole Platzdeko Idee für eine österliche Tafel im rustikalen Stil
© Agnetha Home
  • Wie ein wertvoller Schatz präsentieren sich die Wachteleier in diesem tollen Arrangement: Dafür werden Wachteleier in der Begleitung von einer DIY Osterhase aus Stoff in ein improvisiertes Backpapier-Osternest eingelegt. Das Ganze wird dabei noch effektvoller in einem Weinglas arrangiert.

Diese Oster-Tischdeko ist was für echte Puristen und wirkt trotzdem umwerfend

moderne Tischdeko zu Ostern mit einfacher Platzdeko aus einem weißen Hühnerei und einem Wachtelei in Strohnest
© Sinnenrausch

Ein Osternest aus Stroh oder Holzgras, in dem ein weißes Hühnerei zusammen mit einem kleinen Wachtelei liegen – diese Oster-Tischdeko ist was für echte Puristen und wirkt trotzdem umwerfend elegant. Dabei bietet die weiße Tischdecke einen edlen Untergrund, auf dem das feine Porzellan mit schwarzem Muster besonders strahlt.

Eine raffinierte österliche Tischdeko mit DIY Serviettenring aus Leder

originelle Platzdeko zu Ostern mit Wachteleiern, Federn und einem Leder-Serviettenring als Namenschild und Gastgeschenk
© Blanchet
  • Für diese Dekoidee werden Wachteleier außer mit Federn auch noch mit einem individuellen Serviettenring aus Leder kombiniert, der außerdem noch als kleines DIY Gastgeschenk dient und zugleich auch als Tischkarte für den Ostertisch fungiert.

Anzeige

Eine dezente und minimalistische Platzdeko heißt die Gäste an der Ostertafel willkommen

Gerade für das bevorstehende Osterfest sind Wachteleier eine hübsche Alternative zum Hühnerei
© TWO SIDES photography
Anzeige

error: