others), tag your website using these instructions.
Schöne Zimmer Ideen – Wie vervollständigt man ein Möbelstück für das Zimmer eines Kleinkindes?
© Weaver Architects

Schöne Zimmer Ideen – Wie vervollständigt man ein Möbelstück für das Zimmer eines Kleinkindes?

Die meisten Menschen, auch einige Innenarchitekten, haben klischeehafte Vorstellungen von der Gestaltung eines Kinderzimmers. Man streicht das Zimmer rosa (wenn es ein Mädchen ist) oder blau (wenn es ein Junge ist), stellt ein paar Spielsachen hinein, malt ein paar Zeichentrickfiguren an die Wände und klebt ein paar Sterne an die Decke – und schon ist alles erledigt! Doch wir haben eine Neuigkeit für Sie: Das funktioniert nicht mehr! Die Gestaltung eines Kinderzimmers erfordert genauso viel Planung wie jeder andere Teil Ihres Hauses. Im heutigen Beitrag finden Sie einige hilfreiche Tipps und schöne Zimmer Ideen für attraktive und stylische Einrichtung des Kinderzimmers.

Das Kinderzimmer planen – Alles was Sie wissen müssen

interessante und schöne Zimmer Ideen für ein buntes und spannendes Kinderzimmer Interieur
© BarnesVanze Architects Inc_Foto: Anice Hoachlander

Man sollte bedenken, dass Kinder viel Zeit in ihren Zimmern verbringen – zum Schlafen, Spielen, Lernen oder Basteln. Und natürlich langweilen sie sich sehr schnell! Ein Kinderzimmer muss also eine verlockende Kombination aus Zweckmäßigkeit und Spaß sein! Mal sehen, wie man das erreichen kann.

Was bei der Gestaltung eines Kinderzimmers zu beachten ist

  • Bevor Sie mit der Gestaltung eines Kinderzimmers beginnen, sollten Sie das Alter des Kindes sowie seine Persönlichkeit, Hobbys und Interessen berücksichtigen. Wie bereits erwähnt, sind generische Designs passé!
  • Bei der Gestaltung eines Raums für zwei oder mehr Kinder ist es wichtig, Elemente hinzuzufügen, die die individuellen Persönlichkeiten der Kinder widerspiegeln – in Form von Accessoires, Bettwäsche, Möbeln, Farben usw.
  • Entscheiden Sie sich für geschlechtsneutrale Designs.

Anzeige

schöne Zimmer Ideen für moderne Gestaltung mit hellen Farbtönen und geschlechtsneutrale Designs

Bei Kinderzimmergestaltung für zwei oder mehr Kinder immer Elemente hinzuzufügen, die die individuellen Persönlichkeiten der Kinder widerspiegeln
© The Room Studio_Foto: Mauricio Fuertes
  • Flexibilität ist wichtig – wählen Sie ein Design, das sich an das Temperament und die Bedürfnisse des Kindes anpassen lässt, ohne dass Sie es zu sehr umgestalten müssen, wenn es wächst.
  • Bei kleineren Zimmern ist weniger mehr” – reduzieren Sie die Accessoires und wählen Sie hellere Farbtöne, um die Illusion von Raum zu schaffen.
  • Schöne Zimmer Ideen, die sich durch große Flexibilität auszeichnen – An der Wand befestigte Möbel lassen einen Raum geräumiger erscheinen – es geht darum, dass man unter und um Dinge herum sehen kann, die dem Auge vorgaukeln, dass ein Raum größer ist, als er tatsächlich ist. Einige Anbieter wie Furnea Möbel bieten auch die passenden Kinderzimmermöbel Sets für kleinere Zimmer.

an der Wand befestigte Möbel lassen den Raum geräumiger erscheinen

Schöne Zimmer Ideen wie man das Kinderzimmer möglichst flexibel zu planen
© Kirsten Johnstone Architecture

Wie gestaltet man ein Zimmer für Neugeborene?

Ein Kinderzimmer sollte ein ruhiger und zeitloser Raum sein. Die ideale Umgebung für ein Kleinkind ist ein Raum, der Wärme, Gemütlichkeit und ein Gefühl der Geborgenheit ausstrahlt.

  • Wählen Sie ein Thema für das Kinderzimmer – dann fällt es leichter, Farben, Möbel und andere Elemente auszuwählen, die sich gegenseitig ergänzen. Oft werden spezielle Themen, wie z.B. die Märchenwelt gewählt.
  • Wählen Sie Textilien und Möbel aus, bevor Sie sich für die Wandfarben entscheiden – es ist wichtig, dass die Vorhänge, die Bettwäsche, das Kinderbett, die Aufbewahrungsmöglichkeiten usw. zum Farbschema des Zimmers passen. So z.B. die Kombination aus dezenten Grautönen, zarten Rosatönen und weißen Möbeln ist mühelos stilvoll und sorgt für Langlebigkeit im Kinderzimmer.

Anzeige

Tipps und schöne Zimmer Ideen für die Gestaltung eines Babyzimmers

bei der Gestaltung eines Babyzimmers zuerst Textilien und Möbel und dann die Wandfarbe auswählen
© Kelly Peloza Photo LLC
  • Verwenden Sie ein Kinderbett mit bequemem Bettzeug und klappbarem Geländer.
  • Vermeiden Sie grelles Licht – verwenden Sie Dimmer, oder noch besser: entscheiden Sie sich für Akzentlampen.
  • Lassen Sie Platz zum Wachsen – Planen Sie vorausschauend, um sicherzustellen, dass genügend Platz vorhanden ist, um die vorhandenen Elemente durch solche zu ersetzen, die benötigt werden, wenn das Kind wächst, z. B. das Kinderbett durch ein Bett für Kleinkinder zu ersetzen.
  • Sichern Sie das Zimmer ab, indem Sie Steckdosen abdecken, Kabel verbergen, Möbel verankern, die eine Gefahr darstellen könnten, usw.

die Gestaltung des Kinderzimmers auf lange Sicht planen

schöne Zimmer Ideen für die Wahl der Möbel und Dekoration im Kinderzimmer
© Fletcher Rhodes_Foto: Portraits to the People

Wie gestaltet man ein Zimmer für Kleinkinder?

Dies ist wahrscheinlich das schwierigste Alter. In diesem Alter versuchen Kinder zu krabbeln, zu rennen, Räder zu schlagen, Purzelbäume zu schlagen und Dinge aus Schubladen zu ziehen. Mit anderen Worten: Sie fangen gerade an, ihre Umgebung zu erkunden. Es ist wichtig, ihre Neugierde nicht einzuschränken und gleichzeitig darauf zu achten, dass sie sicher sind und sich nicht verletzen.

  • Lassen Sie dem Kind viel Freiraum zum Laufen, Gehen und Spielen.
  • Vermeiden Sie Unordnung – achten Sie auf kleinkindgerechte Aufbewahrungsmöglichkeiten.
  • Verwenden Sie stilvolle Teppiche als Bodenbelag – für die Zeiten, in denen das Kind stürzen könnte!
  • Wählen Sie Möbel mit abgerundeten oder geschwungenen Kanten.
  • Verwenden Sie helle Farben für die Wände – wählen Sie Elemente wie Vorhänge und Bettwäsche, die das Farbschema des Zimmers ergänzen.

eine der Wände des Zimmers mit Kreidefarbe streichen und in “Kunstwand” verwandeln

die Gestaltung des Kinderzimmers ist abhängig vom Alter und den damit verbundenen Ansprüchen des Kindes an sein Zimmer
© The Cross Interior Design
  • Kinder in diesem Alter lieben es, an die Wände zu kritzeln – gestalten Sie eine “Kunstwand”, indem Sie eine der Wände des Zimmers mit Kreidefarbe streichen.
  • Wählen Sie Spielzeug aus, das die motorischen Fähigkeiten des Kindes fördert, und verteilen Sie es im Zimmer.
  • Verwenden Sie weiche Decken auf dem Bett für die Schlafenszeit und Kissen für das gemütliche Faulenzen.
  • Hängen Sie Familienfotos, Bilder von Tieren, Zahlen, Alphabeten usw. an die Wände – das trägt zur Dekoration bei und dient auch pädagogischen Zwecken. Alternativ können Sie auch Wandabziehbilder verwenden, um dem Zimmer einen Hauch von Farbe zu verleihen.

Anzeige

die Dekoration an der Wand im Kinderzimmer kann auch pädagogischen Zwecken dienen

originelle wandgestaltung im kinderzimmer mit Bildern von Tieren und Wandfarbe Blau
© Rebecca Zajac

Schöne Zimmerideen für Ihr Kleinkind – lassen Sie sich inspirieren!

Es ist wichtig zu bedenken, dass jedes Kind anders ist, und ein Zimmer sollte diese Einzigartigkeit widerspiegeln. Die Gestaltung eines Kinderzimmers wird mit der Hilfe eines Experten viel einfacher sein!

Anzeige

error: