Mit passendem Couchtisch dem Interior individuellen Charme verleihen
© luzestudio

Mit passendem Couchtisch dem Interior individuellen Charme verleihen

Um dem Interior des Wohnzimmers den letzten Schliff zu verleihen, setzen Sie Akzente mit einem passenden Couchtisch. Dieser dient als Ablage für Zeitschriften, für Getränke, Snacks und die Fernbedienung. Neben der Funktionalität spielt das Design eine entscheidende Rolle. Es gibt Varianten aus Metall, Glas, Holz oder Stein in klassischen oder ausgefallenen Formen. Welcher Tisch am besten zu Ihrem Sofa und der übrigen Einrichtung passt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

der Couchtisch als funktionale Ablage und effektvolles Gestaltungselement

elegantes Interior design für kleines wohnzimmer mit weißem ecksofa und originellem couchtisch aus schwarzem stein
© Werner Straube Photography

Welche Couchtischformen passen zum Interior?

Die Form Ihres Sofas hat den größten Einfluss auf die Wahl des neuen Couchtisches. Zu unterscheiden sind sechs Tischplattenformen:

  • Quadratisch: Dieser Couchtisch eignet sich für Zweisitzer und u-förmige Sofalandschaften. Optional verwenden Sie ihn als Eckelement zwischen zwei kleinen Couches, die Sie in L-Form anordnen.
  • Rechteckig: Diese Couchtische sehen zu langen Drei- oder Zweisitzer-Sofas sowie ausladenden Wohnlandschaften gut aus. Zu Ecksofas mit einer längeren Seite passt diese Tischform am besten. Er ist von jedem Sitzplatz aus gut zu erreichen.

Anzeige

mit einem Couchtisch in passender Form und Größe dem Interior letzten Schliff verleihen

mit einem designer couchtisch aus aus hocker und L-förmigem holzsofatisch farbakzente dem interior verleihen
© Oliver Burns
  • Dreieckig: Der Ecktisch ist eine gute Wahl für ein kleines Zweisitzer-Sofa. Optional bietet er sich als Beistelltisch für den Sessel an. Zwischen zwei übereck stehenden Sofas ist er die filigranere Alternative zum quadratischen Modell.
  • Oval: Die lang gestreckten Varianten ersetzen einen rechteckigen Tisch an langen Zwei- und Dreisitzern. Sie kommen bevorzugt bei Familien mit kleinen Kindern zum Einsatz. Da es keine Ecken gibt, verringert sich die Gefahr für Verletzungen beim Toben.

Sofatische in Oval-Form als stylische und kinderfreundliche Alternative zu einem rechteckigen Tisch

die Form des Sofas hat den größten Einfluss auf die Wahl des richtigen Couchtisches
© HollandGreen
  • Rund: Dieser Tisch eignet sich als Beistelltisch zum Sessel. Achten Sie darauf, dass dieser etwas höher ist, um bequem über die Lehne auf die Tischplatte zuzugreifen. Er ist eine gute Alternative zum quadratischen Couchtisch. Das Modell bietet mehr Platz für Gäste und eine größere Bewegungsfreiheit.
  • Nierenförmig: Der Nierentisch ist ein Klassiker. Er gehörte in den 1950er-Jahren in vielen Wohnungen zum Interior. Heute liegt er wieder im Trend. Er passt gut zu Ecksofas und zu kleinen Zweisitzern.

Tipp: Stapeltische bestehen aus zwei Einzeltischen derselben Form, die unterschiedlich hoch sind. Sie schieben diese platzsparend zusammen.

Anzeige

runde Couch- oder Beistelltische lockern den Look des Raums auf und sorgen für Dynamik im Interior

runde Stapeltische sind praktisch, elegant und passen optisch perfekt zu einem Ecksofa
© Amber Roberts Photography

Wie groß ist der richtige Couchtisch?

Die Größe des Sofatisches richtet sich nach der Raumgröße und den vorhandenen Möbeln. Bei einem großen Wohnzimmer setzen Sie auf ein ausladendes Modell, damit es optisch nicht verloren geht. In kleinen Räumen wirken breite Couchtische erschlagend.

Die optimale Größe weisen Tische auf, die die Hälfte oder bis zu einem Drittel der Länge des Sofas messen. Damit Sie bequem am Couchtisch sitzen, beträgt der Abstand zur Couch etwa 45 Zentimeter. Dieser reicht aus, um bequem drumherum zu gehen. Zusätzlich hängt die Größe des Tisches von der gewünschten Ablagefläche ab.

die richtige Größe des Couchtisches hängt von der Raumgröße und den vorhandenen Möbeln

modernes wohnzimmer interior design mit historischem Charme dank rustikaler Holztische und einer Stein-Akzentwand
© Voce Di Design Studio

Wie hoch ist der perfekte Couchtisch?

Bei der Höhe des Tisches orientieren Sie sich daran, wie hoch die Sitzfläche Ihrer Couch ist. Einen Loungecharakter erzielen Sie mit niedrigeren Varianten. Höhere eignen sich zum Arbeiten, für Spiele und um daran zu essen. Durchschnittlich sind die Modelle 30 bis 50 Zentimeter hoch.

Welches Material für den Couchtisch wählen?

Glasmodelle wirken leicht und elegant. Sie fügen sich in jede Einrichtung ein. Sie bringen den Teppich gut zur Geltung. Robuster und pflegeleichter sind Modelle aus Holz. Sie verleihen der Einrichtung ein natürliches Ambiente. Helle Produkte harmonieren optimal mit dem skandinavischen Stil. Dunklere Varianten passen gut zum Vintage-Look. Metallprodukte ergänzen den angesagten Industrial-Chic. Die filigranen Tische gibt es in verspielten oder puristischen Designs. Naturstein ist unverwüstlich und verleiht einen kühlen oder natürlichen Charakter.

Anzeige

Sofatische aus Glas fügen sich in jede Einrichtung ein und bringen den Teppich gut zur Geltung

Couchtische aus Acrylglas sind filigrane Möbelstücke für ein schlichtes und minimalistisches interior
© Lisa Petrole Photography

Wo finde ich den passenden Couchtisch?

Besuchen sie den Onlineshop des Möbeldiscounters Mömax treffen Sie auf eine Vielzahl an Couchtischen aus unterschiedlichen Materialien. Ausgefallen, klassisch und für jeden Geschmack – Interessierte finden passend zu ihrem Interior Angebote zu einem günstigen Preis. Bei Bedarf holen Sie den neuen Sofatisch direkt in der nächsten Filiale ab.

Fazit: Couchtisch auf die Einrichtung abstimmen

Zur Auswahl stehen verschiedene Couchtischformen, die zu unterschiedlichen Sofas passen. Hier entscheiden die Größe und Gestalt der Couch, welche Form am besten passt. Bei der Möbelgröße achten Sie darauf, dass die Modelle maximal ein Drittel so lang wie das Sofa sind. Wählen Sie Materialien wie Stein, Metall, Glas oder Holz passend zu Ihren Möbeln.

Anzeige

error: