others), tag your website using these instructions.
entdecken Sie schnelle und einfache Rezepte für ein gesundes und köstliches Sommergericht
© Danae Halliday

Leichte Rezepte für ein leckeres geiles Essen im Sommer

Was gibt es heute zum Essen? Eine Frage, derer Antwort werden Sie vielleicht hier finden, indem Sie ein dieser leichten Rezepte für ein leckeres und gesundes Sommergericht zubereiten. Folgende Rezeptideen haben pro Portion höchstens 400 Kalorien und machen es einfach, am Mittag oder am Abend ein köstliches und sättigendes Essen zu genießen. Genau wie dieses Gemüse-Tain-Rezept.

Im Süden Frankreichs reicht man den Tian als Beilage zu Fisch und Fleisch aus der Pfanne oder vom Grill, man kann ihn aber auch als leichtes Sommeressen genießen.

Tian: So einfach und lecker ist der französische Gemüseauflauf

Gemüsegratin mit Mozzarella als einfaches und geiles Essen im Sommer
© une diete de chef

Für die Zubereitung einer Portion 150g Tomaten, 150g Zucchini, 100g Auberginen und 60g Mozzarella in Scheiben schneiden. Auberginenscheiben in einem Sieb salzen und eine halbe Stunde lang abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Boden einer kleinen Auflaufform mit einer Knoblauchzehe einreiben und 2 Esslöffel Olivenöl hineingeben. Die Auberginenscheiben grob abspülen und trocken tupfen. Nun die Auberginen-, Zucchini-, Tomaten- und Mozzarellascheiben abwechselnd leicht liegend anordnen und mit etwas Wasser übergießen. In einer kleinen Schüssel 1 EL Olivenöl zusammen mit dem Saft einer Zitrone und etwas Salz und Pfeffer vermischen und die Gemüse damit einpinseln. Backofen auf 170°C vorheizen und ca. 25 Minuten garen lassen. 

Räucherlachs Pizza
Diese supereinfache und vielseitige Rezeptidee eignet sich als Vorspeise sowie als ein leichtes aber leckeres Abendessen. So eine kalorienarme Räucherlachs-Pizza lässt sich ganz schnell mit einem vom Laden gekauften Pizzaboden, Naan-Brot oder Fladenbrot zubereiten und ist zudem auch immer zum Mitnehmen bereit! Für 4 Portionen /253 Kalorien pro Portioen/ benötigen Sie folgenden Zutaten:

Anzeige

Ob als Vorspeise oder leckeres Abendessen lässt sich diese Pizza ganz schnell und einfach zubereiten

Räucherlachs Pizza als Vorspeise oder schnelles Abendessen in wenigen Minuten zubereiten
© LAUGHING SPATULA
  • 2 Naan-Brötchen / 80g Frischkäse / 60g Räucherlachs / 2 EL Kapern, gut abgetropft / Rote Zwiebel

Backofen auf 250°C vorheizen. Naan-Brot direkt auf den Rost legen und 10 Minuten rösten. Danach aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Danach mit Frischkäse bestreichen. Nun kommt der Lachs, danach die Kapern und die Zwiebelringe. Nach Belieben mit einer Prise Petersilie bestreuen und Ihr leckeres Essen ist schon fertig. Aufschneiden und servieren!

Caprese-Salat mit Pfirsichen
Caprese ist der perfekte Sommersalat. Das Besondere bei diesem Rezept: den klassischen Tomaten-Mozzarella-Salat werden mit saftigen Pfirsichen kombiniert. Ob als Beilage zum Grillen, als Vorspeise oder als leichtes, leckeres Abendessen, probieren Sie diese frische und leicht süße Version des italienischen Klassikers unbedingt mal aus.

Dieser Pfirsich-Caprese-Salat ist das Sommergericht schlechthin

als Beilage zum Grillen, als leichte Vorspeise oder als leichtes Abendessen ist dieser Sommersalt absolut geil
© Katie Jacobs

Für 6 Portionen sollten Sie 4 Tomaten, 4 reife Pfirsichen und 3 Kugel Mozzarella in Scheiben schneiden und mit dem frischen Basilikumblättern schichtweise auf einem Teller anrichten. Mit Olivenöl und Balsamico beträufeln und anschließend mit Salz und Pfeffer bestreuen. Jede Portion hat nur 216 Kalorien.

Cajun-Schnapper-Tacos
Dieses leckeres Tacos-Rezept mit Fisch ist sowohl ganz einfach als auch ganz besonders dank der Cajun-Gewürzmischung, die typisch für Südstaaten-Küche ist. Der Fisch bekommt durch dir Kräuter und Gewürzmischung sein exotisches Aroma, das sich wunderbar mit der fruchtigen Salsa und dem knackigen Kohl-Salat kombiniert und für Geschmackserlebnisse sorgt. Nun die Zutaten für 4 Portionen, jede von denen mit nur 302 Kalorien:

  • 2 Orangen (z.B. Navelorangen)
  • ⅓ Tasse Zwiebel, gehackte
  • ¼ Tasse frischer Koriander, gehackt
  • 1 mittelscharfe Paprikaschote (z.B. Fresno Würzpaprika)
  • ⅛ TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft

  • 450g Schnapper Filet ohne Haut
  • 2 EL Cajun-Gewürz
  • 1 EL Rapsöl
  • 100g Rotkohl, gerieben
  • 8 Mais-Tortillas, aufgewärmt

Anzeige

Tacos mit Fisch als leichtes aber ganz leckeres Sommergericht

Dieses leckeres Tacos-Rezept mit Fisch bekommt durch die Kräuter und Gewürzmischung ein exotisches Aroma
© Foto: Caitlin Bensel

Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in einer Schüssel zusammen mit den geschnittenen Zwiebel, Koriander und Chili-Schote sowie mit etwas Salz und 1 EL Zitronensaft vermischen. Danach Fischfilets beidseitig mit dem Cajun-Gewürz abschmecken und im erhitzten Öl etwa 3-4 Minuten lang von jeder Seite goldbraun anbraten. Fisch in einen Teller geben, mittels zwei Gabeln in große Stücke teilen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. Nun den Fisch und Rotkohl auf die Tortillas verteilen und mit Orange-Salsa garnieren.

Rohe Zucchini-Nudeln mit Pesto
Diese Zucchini-Nudeln mit Pesto lassen sich an einem heißen Sommerabend ganz einfach ohne Kochen zubereiten. Sie sind kohlenhydratarm, vegetarisch und einfach ein ganz leckeres Gericht mit ganz wenig Kalorien! Hier die Zutaten für 4 Beilage-Portionen oder 2 Vorspeisen / 242 Kalorien pro Portion/ :

  • 4 Zucchini, mittelgroß
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Extra-Virgin Olivenöl
  • 130g Pesto
  • 1 große Tomate oder 1 Tasse Cherry Tomaten, geschnitten
  • geriebener Parmesan nach Geschmack
  • Pfeffer und Meersalz nach Geschmack

An einem heißen Sommerabend Zucchini-Nudeln mit Pesto ganz einfach ohne Kochen zubereiten

Ein kohlenhydratarmes Zucchini-Rezept für eine leckere vegetarische Mahlzeit ohne Kochen
© Katie Webster 

Zunächst die Zucchini gründlich waschen und mit einem Spiralschneider in lange dünne Streifen schneiden. Die Nudeln in einen großen Abtropfsieb geben, mit ½ TL Salz bestreuen und vermischen. Nach etwa 10 Minuten unter fließendem Wasser ausspülen und abtropfen lassen. Nun überschüssiges Wasser leicht mit der Hand herausquetschen. Danach die Zucchini-Nudeln in einen großen Topf geben und mit Olivenöl vermischen. Anschließend die Pestosoße untermischen und die Nudeln auf die Teller verteilen. Vor dem Servieren mit Parmesan, Pfeffer und Salz bestreuen.

Aubergine-Lasagne Rollen
Sowohl Vegetarier als auch Fleischesser werden diese köstlichen Lasagne-Röllchen lieben. Ein geiles Essen, bei dem dünn geschnittene Auberginen anstelle von Pasta verwendet werden, um die Kohlenhydrate zu reduzieren. Hier ist alles, was Sie für 6 Portionen (374 Kalorien pro Portion) benötigen:

  • 3 große Auberginen
  • ½ TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 450g Tomaten in Stücke
  • ½ Tasse Basilikum, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt

  • 1 Tasse gefrorenen Spinat, aufgetaut
  • 625g Ricotta
  • 20g geriebener Parmesan
  • ½ TL Pfeffer
  • 225g geriebener Mozzarella Light

Anzeige

Ob Vegetarier oder Fleischesser werden Sie diese leckeren Aubergine-Röllchen total lieben

diese Aubergine-Lasagne Rollen sind ein ganz einfaches, leckeres geiles Essen für den heißen Sommer
© EatingWell

Backofen auf 180 Grad vorheizen und 2 Backbleche einfetten. Auberginen längs in 0,6 cm dicke Streifen schneiden, sodass etwa 24 Streifen daraus entstehen. Die Streifen mit Salz bestreuen und 15 Minuten ruhen lassen. Danach trocken tupfen und beide Seiten mit Öl bestreichen. Etwa 20 Minuten lang rösten, bis sie weich und leicht braun werden. Danach vom Ofen rausnehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Tomaten, 1/4 Tasse Basilikum, 2 Knoblauchzehen und etwas Salz in einer großen Schüssel vermengen. Verteilen Sie eine halbe Tasse der Mischung in einer 20x30cm großen Backform.

Drücken Sie den Spinat aus, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Spinat, Ricotta, Parmesan, Pfeffer und 1 Knoblauchzehe in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Nun einen großzügigen Esslöffel der Ricotta-Mischung auf jeder Auberginenscheibe verteilen. Die Scheiben vom schmalsten Ende her aufrollen und in die Backform legen. Mit der restlichen Tomatenmischung übergießen. Backform mittig in den Backofen stellen und Röllchen 40-45 Minuten lang backen. Nun mit Mozzarella belegen und für einige Minuten überbacken. Aus dem Backofen nehmen, mit dem restlichen Basilikum bestreuen und servieren.

Salat-Wraps mit Orangen-Balsamico-Hähnchen
Gegrilltes Balsamico-Hähnchen in würziger Orangen-Balsamico-Marinade mit Erdbeeren, Pekannüssen und Feta. Eine wunderschöne Salat-Idee für eine leichte sommerliche Mahlzeit. Für 6 Portionen sind folgende Zutaten nötig:

Knackfrisch, lecker und leicht: Salat-Wraps sind an warmen Tagen genau das richtige Essen!

schnelles Rezept für eine leichte und knackige Alternative zum klassischen Wrap
© Yellow Bliss Road

Fürs gegrillte Balsamico-Hähnchen:

  • 4 Stck. Hühnerbrust
  • 120 ml Balsamessig
  • 120 ml Orangensaft
  • 120 ml Olivenöl
  • 4 EL Honig
  • 1 EL Basilikum, getrocknet
  • Salz und Pfeffer nachkGeschmacj

Für die Balsamico-Glasur:

  • 120 ml Balsamico

Für die Salat-Wraps:

  • 8-12 Blätter Kopf- oder Eisbergsalat
  • 400g Erdbeeren, geschnitten
  • 70g Pekannüsse
  • 130g Feta

Die Zutaten für die Balsamico-Marinade in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Hähnchenbrüste waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Danach beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. In der Marinade zugedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten 5 bis 10 Minuten anbraten. Beiseite stellen, mit Folie abdecken und einige Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit bereiten Sie die Glasur vor. Balsamessig in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze kochen, bis er auf die Hälfte reduziert ist. Beiseite legen. Nun die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Hähnchen hacken und auf die Salatblätter verteilen, gefolgt von Erdbeeren, Pekannüssen und Feta-Käse. Mit Balsamico-Glasur beträufeln und sofort servieren.

Blumenkohl Risotto mit Shrimps aus der Pfanne
Mit diesem einfachen Pfanne-Rezept werden Sie in 20 Minuten ein leckeres Sommergericht zubereiten, das außerdem kohlenhydratarm ist, dank dem Low-Carb-Reisersatz – Blumenkohl. Jede Portion hat nur 248 Kalorien. Hier die Zutaten für 6 Portionen:

Ein schnelles Pfanne-Rezept für ein geiles Low-Carb-Essen

in 20 Minuten ein leckeres Sommergericht zubereiten mit Garnelen und Blumenkohl
© Cotter Crunch
  • 1 kleiner Blumenkohl, in größere Röschen geteilt
  • 250 g große Shrimps,
  • 2 EL Olivenöl
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • 2 kleine Schalotten, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 80 ml Hühnerbrühe

  • 80 ml Kokosmilch
  • 30g geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 TL Zitronensaft
  • 60 g Spinatblätter
  • 40 g Schafskäse, zerbröselt
  • 6 g Basilikum, fein gehackt

Shrimp putzen und in einer Schüssel mit dem Knoblauchpulver vermischen. Nun in einer Pfanne mit 1 EL Öl etwa zwei Minuten pro Seite anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Pfanne erneuert mit 1 EL Öl erhitzen und die gehackte Schalotte ca. 2-3 Minuten weich kochen. Den Knoblauch dazugeben, eine weitere Minute anbraten und dann den geriebenen Blumenkohl hinzufügen und mit der Boullion aufgießen. Das Ganze abgedeckt ca. 3 Minuten dämpfen lassen. Kokosmilch, Parmesankäse und Zitrone, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut umrühren. Nun kommt den Spinat. Abdecken und 1 Minute bei mittlerer Hitze kochen. Danach Feta und Garnelen unterrühren und weitere 4-5 Minuten kochen lassen. Mit frischem Basilikum garnieren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Marinierte Annas-Fleischspieße
Leckere Ananas-Hähnchenspieße gewürzt mit einer würzigen und leicht scharfen Marinade. Sie sind sowohl ganz einfach zu zubereiten als auch perfekt zum Grillen im Sommer! Jeder Spieß hat 183 kcal.

Anzeige

Diese würzigen Hähnchenspieße sind perfekt zum Grillen im Sommer

Hähnchen-Spieße mit Ananas und Paprika als schnelles und leckeres Rezept für den Grill
© Eat Love Eat

Für 8 Fleischspieße:

  • 500g Hühnerbrust
  • 2 Paprika
  • 1 kleine Ananas

Zum Garnieren:

  • fein geschnittene Korianderblätter
  • fein geschnittene rote Zwiebel
  • Guacamole und Limettenspalten

Für die Marinade:

  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Chili Paste
  • 60 ml Limettensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Salz

Alle Zutaten für die Marinade gut vermischen. Das Fleisch sowie die Ananas und Paprika in große, gleichmäßige Würfel schneiden. Hühnerfleisch mit der Marinade vermischen, abdecken und für mindestens 30 Minuten oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Danach abwechselnd Stücke mariniertes Fleisch, Ananas und Paprika auf Metall- oder Holzspieße stecken und 15-20 Minuten lang grillen. Mit fein gehacktem Koriander und roter Zwiebel garnieren und mit Guacamole als Beilage servieren.

Anzeige

error: