Heizkörper geschickt verdecken oder gekonnt verschönern

Heizkörper geschickt verdecken oder gekonnt verschönern

In kalten Tagen spenden sie uns wohlige Wärme, doch das Optische lässt meist mehr als nur ein paar Wünsche offen. Damit es in den eigenen vier Wänden dennoch gemütlich und stilvoll wird, haben wir hier ein paar Tipps, wie sich unschöne Heizkörper verstecken oder zumindest verschönern lassen.

Wie kann man die alten Heizkörper bei der neuen Raumgestaltung mitziehen?

ideen für kreative heizkörperabdeckungen als diy fensterbank aus holz©istock.com/martinwimmer

Augen auf schon beim Heizungskauf

Alte Heizungen machen optisch nicht viel her – doch zum Glück ist dies heute nicht mehr der Fall. Moderne Systeme überzeugen neben besserer Leistung auch mit eleganten und stilvollen Designs. Es lohnt sich daher, bereits bei der Einrichtung und Ausstattung von Badezimmern oder anderer Räume auf ein schönes Heizungsmodell zu achten, das zum Rest der Dekoration passt oder diese zumindest nicht stört. Hier haben Sie die Wahl zwischen klassischen Heizstäben (vertikal oder horizontal), großräumigen Flächen oder anderweitigen Anordnungen. Auch bei der Farbwahl werden keinerlei Wünsche offengelassen. Wer jedoch nicht gleich eine neue Heizung installieren, sondern lediglich die Alte ein wenig verschönern möchte, sollte sich unbedingt einmal die folgenden Tipps anschauen.

die Heizkörper als Dekoelement und Teil eines modernen Interieurs

moderne wandgestaltung esszimmer mit vertikalen wandheizkürpern_kleines wohnesszimmer gestalten mit zebra-teppich, modernem esstisch schwarz und esstischstühlen in chrom ©istock.com/daverhead

Heizungen unkompliziert verstecken

Moderne Heizkörper mögen zwar mit ihrem hochwertigen Design überzeugen, doch bei den meisten älteren Modellen ist dies keineswegs der Fall. Damit dadurch nicht gleich die sorgfältige Einrichtung zerstört wird, können Heizungen einfach abgedeckt werden. Im Baumarkt lassen sich vorgefertigte Abdeckungen aus Holz oder Edelstahl finden. Diese Gitter sind so konzipiert, dass dennoch genug Wärme an den Raum abgegeben werden kann – wenn nun auch etwas stillvoller. Eine solche Verkleidung können Sie auch selbst bauen. Es eignet sich aber auch ein durchlässiger und wärmeverträglicher Stoff für diese Aufgabe. Einfach vor das Gerät spannen und direkt an der Wand befestigen. In ähnlicher Weise kann man auch die langen Vorhänge des Fensters darüber nutzen, um den wenig ansehnlichen Heizkörper zu verdecken.

unschöne Heizkörper verstecken hinter stilvoller Heizkörperverkleidung

heizkörperabdeckungen selber bauen und alte heizkürper modern verkleiden und verschönern©istock.com/poplasen

Der ideale Platz für neue Regale

Nicht Wenige kennen das Problem: der vorhandene Stauraum reicht einfach noch immer noch nicht aus. Dabei ist der Platz über der Heizung ideal, um ein neues Regal anzubringen. In verschiedenen Hölzern und Farben reicht meist schon ein schlichtes Brett, das direkt an der Wand angebracht oder auf stilvolle Beine gestellt wird, um ein ästhetisches Regal zu kreieren. So entsteht gleichzeitig mehr Stauraum und die Aufmerksamkeit wird ein wenig von den unschönen Heizgittern weggelenkt. Dekorative Bücherstapel, elegante Kerzenhalter und Vasen finden hier einen schönen Platz. Aber auch entsprechende Pflanzen, sogar hängende Gewächse, können hier platziert werden. Diese sollten jedoch, zumindest im Winter, wenn die Heizung in Betrieb ist, wärmeresistent sein. Daher eignen sich etwa Kakteen oder verschiedene Sukkulenten-Arten optimal zur Verschönerung des Heizkörpers. Durch das Regal haben Sie mehr Platz sich kreativ auszutoben.

Heizkörper verdecken oder verschönern mit einem Wandregal darüber

vintage heizkörper abdecken mit holzregal_coole wohnideen für raumdekoration mit alten heizkürpern©istock.com/archideaphoto

Etwas Farbe in den Raum und an die Heizung bringen

Besonders alte Heizkörper sehen oft abgenutzt und schmutzig aus. Ein frischer Anstrich oder ein neuer Lack können da nicht schaden. Ob klassisches Weiß oder eine neue Farbe passend zur Einrichtung – schließlich kann ein kleines farbiges Highlight tolle Akzente setzen. Wer sich die Zeit nimmt und jeden Heizungsteil in einer anderen Farbnuance bemalt, kann sogar einen stilvollen Ombre-Effekt kreieren. Dabei sollten Sie unbedingt auf hitzebeständige Lacke achten. Spezielle Farben für Heizkörper eignen sich hierfür am besten, da sie problemlos den hohen Temperaturen standhalten können.

nutzen Sie die Heizkörper, um frische Farbakzente im Raum zu setzen

bad und heizen_coole badheizung ideen für alte heizkürper verschönern©istock.com/TadejZupancic

den alten Heizkörpern einen neuen Look verleihen

alte gusseisen-heizkörper streichen und verschönern©istock.com/bdStudios

So klappt es mit dem Heizkörper streichen:

  1. Überprüfen Sie als erstes, ob der Heizkörper Rost angesetzt hat. Ist dies der Fall, sollte der Rost bis aufs Metall abgeschliffen werden, da dieser sich sonst weiter ausbreitet.
  2.  Als nächstes sollten Sie die gesamte Oberfläche der Heizung mit Schleifpapier anrauen, damit später die Farbe besser hält.
  3.  Wischen Sie den Heizkörper mit einem feuchten Lappen ab und trocknen Sie Ihn gründlich, bevor Sie die Farbe auftragen.
  4. Nun können Sie damit beginnen, die Farbe aufzutragen. Im Idealfall montieren Sie hierfür den Körper nicht ab. Stattdessen können Sie die Umgebung mit Folie und Kreppband vor Lack schützen.
  5. Zu guter Letzt müssen Sie die Farbe nur noch entsprechend der Anleitung auf der Verpackung trocknen lassen, bevor Sie die Heizung wieder einschalten. Fertig.

alte Gusseisen Heizkörper verdecken oder verschönern mittels Farbe

coole wohnideen für kreative farbgestaltung wohnzimmer mit wandfarbe grau, polstersofa dunkelblau und heizkörper gelb©istock.com/JZhuk