Boho Chic: Was zeichnet den aktuell angesagten Wohntrend aus?
© 4 PM production/shutterstock

Boho Chic: Was zeichnet den aktuell angesagten Wohntrend aus?

Es gibt Einrichtungsstile, die auf strikten Regeln basieren. Da wäre zum Beispiel Feng Shui zu nennen. Laut dieser asiatischen Lehre, sollte in Wohnräumen grundsätzlich Ordnung herrschen. Accessoires kommen daher eher dezent zum Einsatz. Durch eine bestimmte Ausrichtung der Möbel im Raum sowie Naturelemente wie Holz, Pflanzen oder Steine soll im eigenen Zuhause möglichst viel „Chi“, also Energie, fließen. Doch nicht jeder Mensch möchte sich beim Gestalten der eigenen vier Wände nach einem akribischen Plan unterwerfen. Schließlich entsteht ein Einrichtungsstil häufig aus der individuellen Intuition heraus – ähnlich wie im Fall des momentan angesagten Boho Chics, der in gewisser Weise das Kontrastprogramm zu starren Einrichtungskonzepten bildet. Neugierig geworden? Dann zeigen wir Ihnen hier, was diesen Trend ausmacht und wie Sie ihn sich in die eigenen vier Wände holen können.

der angesagte Bohemian Chic Wohnstil zeichnet sich durch seinen Ausdruck an Persönlichkeit aus 

coole wohnzimmergestaltung im boho wohnstil mit wandfarbe blau,gardinen in türkis,holzregalen mit pflanzen in weidenkörben, sitzecke am boden aus ethno gemusterten kissen und teppich

© Photographee.eu/shutterstock

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte

Um das Konzept des Boho Chics von Grund auf zu verstehen, steht zunächst ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit an. Denn die Wurzeln dieses Konzepts entfalteten sich bereits im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Dort hatte sich im Kreis von Dichtern und Künstlern unter dem Sammelbegriff „Bohème“ (kurz „Boho“) eine Subkultur herausgebildet, die sich von den starren Normen des Bürgertums befreien wollte. Dieser Anspruch spiegelte sich nicht nur in einem bisher ungekannten, freien Lebensstil zwischen Malerei, Dichtkunst und Philosophie wider – sondern letztendlich auch in einem zusammengewürfelten, von verschiedenen Kulturen und Stilen beeinflussten Wohnstil. Mitte des 20. Jahrhundert verhalf vor allem die Flower-Power-Bewegung der Hippies mit ihren farbenfrohen Kleidern, bunten Patchwork-Mustern und einer unbändigen Experimentierfreudigkeit dem Boho-Look (oft auch Hippie-Chic genannt) zu einem Revival, das in den vergangenen Jahren noch einmal an Fahrt aufgenommen hat.

Anzeige

ein romantisches Boho Chic Schlafzimmer gestalten mittels luftigen Baldachinen und Vorhängen

romantisches schlafzimmer im boho wohnstil mit vintage metallbettgestell, baldachin in weiß und beige, weißen beistelltischen mit kerzen, alter holzkomode grün, ziegelwand weiß und kuscheligen bettdecken

© Anastasiya Kotelnyk/shutterstock

Der Boho Chic heute

Seitdem hat sich dieser Stil kaum verändert. Nach wie vor steht Boho für einen Look, bei dem jeder ganz zwanglos mit verschiedenen Stoffen, Materialien, Farben sowie Oberflächen spielen kann. Ganz nach der Devise: Alles kann, nichts muss. Ein grundlegendes Gerüst ist nur in groben Zügen vorhanden. So stehen speziell Naturelemente in Form von Holzmöbeln im Fokus. Lampenschirme aus Rattan, Sessel aus dunklem Kirsch- oder Walnussholz sowie weiß lackierte Beistelltische – die Kunst des Boho Chics besteht darin, mit diesen unterschiedlichen Komponenten und dem bunten textilien Mustermix ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

schwarze Akzente und grüne Zimmerpflanzen bilden einen passenden Kontrast zu der typischen Boho-Einrichtung in erdlichen Farbtönen und Naturmaterialien

coole gestaltungsidee für ein gemütliches wohnzimmer im boho wohstil mit ethno gemustertem wanteppich blau, rattan-lampen,modernem soga holz, gardinen türkis, teppich in schwarzweiß und bilderrahmen wanddeko

© Photographee.eu/shutterstock

Keine Kompromisse bei Farben

Ein weiteres wichtiges Element in dieser auf den ersten Blick konzeptlos anmutenden Einrichtungskomposition sind Farben. Hier lautet die Devise: Ganz oder gar nicht. Entweder werden Wände, Türen sowie Fenster in neutralen, zurückhaltenden Nuancen wie Beige, Creme oder Weiß gehalten. Oder im Raum entsteht durch auffällig gemusterte Tapeten und intensive Töne wie Marineblau, Fuchsia oder Sonnengelb eine regelrechte Farbexplosion. Für Kompromisse jeglicher Art ist der Boho Chic in Sachen Wandgestaltung nicht gemacht.

Anzeige

der Boho Stil beeindrückt auch mit seinen auffäligen Farbkombinationen intensiver Töne

auffälige farbgestaltung und raumgestaltung im boho stil mit wandfarbe orange, rattanstuhl rot, vintage-holzmöbel in lila und wanddeko in dunkelholz

© Abdulina/shutterstock

Accessoires rücken in den Fokus

An einer Sache kommen Hobby-Innengestalter bei diesem Trend auf keinen Fall vorbei: Accessoires. Erst sie hauchen einem Raum Leben ein und verleihen ihm die persönliche Note. Ihre Zusammenstellung sollte dabei nie gewollt, sondern immer möglichst zwanglos erscheinen. Gerahmte Bilder als eine Art Collage an den Wänden drapiert, sind ein idealer Blickfang, durch den in Wohnräumen Ihre eigene Identität zum Ausdruck kommt. Bunte Teppiche mit exotischen Mustern, Körbe aus Bast und Windlichter aus Metall (hier in der Kategorie „Wohnen“ entdeckt), erzeugen einen interessanten Struktur-Mix, der für Behaglichkeit und Wärme sorgt. Seien Sie also offen für Experimente und genießen Sie die Freiräume, die Ihnen dieser Wohnstil bietet!

Textilien mit einem floral oder ethno Muster gehören zu den Pflicht-Wohnaccessoires dieses Einrichtungsstils

coole schlafzimmer deko im boho chic style mit lavendel in glasvase, paar alten büchern und weißem bettbezug mit floral gemusterten kissen in blau

© Tatyana Korotun/shutterstock

Raum für Neues und Experimente

Zusammengefasst ist der Boho Chic eine Stilrichtung, die uns nicht erst seit Kurzem begleitet, sondern bereits in der französischen Intellektuellen-Szene des 19. Jahrhunderts ihren Ursprung hat. Zwar ist seitdem viel Zeit vergangen. Der Kerngedanke ist dennoch heute immer noch der gleiche, nämlich die Befreiung von starren Normen und Vorschriften. Wer offen für Neues ist, auf persönliche Details viel Wert legt sowie ein Händchen für ungewöhnliche Kombinationen hat, für den ist Boho in jedem Fall ein Einrichtungsstil, der das eigene Zuhause in einen Ort der Freude und Wärme verwandelt.

Anzeige

selbstgemachte Traumfänger und Makramees stellen auch eine passende Deko für Räume im Boho Chic Stil dar

diy traumfänger als coole zimmerdeko für schlafzimmer im boho wohnstil mit diy holzbettkopfteil weiß, bettdecke dunkellila, kissen in weiß und beige, holztablett mit glasglocke und dekokugeln

© Dasha Petrenko/shutterstock

Anzeige